Hauptinhalt

Schulordnung

Unsere Schulordnung

Die Landesberufsschule (LBS) Schlanders ist Treffpunkt von Lernenden/Lehrenden in der beruflichen Aus- und Weiterbildung. Im Interesse eines harmonischen Zusammenlebens von Mitschüler/innen, Lehrer/innen und Mitarbeiter/innen und im Interesse unserer persönlichen Sicherheit und der Sauberkeit unserer Schule, braucht es „Spielregeln", die von allen eingehalten werden müssen. Das Reglement dient also den korrekten Beziehungen zwischen den Mitgliedern der Schulgemeinschaft, der Unterstützung der Lehrkräfte in der Erfüllung ihrer Pflichten und der Sicherstellung eines geordneten Schulbetriebes.
Mehrfache oder grobe Verletzungen der Ordnung ziehen in jedem Fall Konsequenzen nach sich.
Die Schulordnung wird zu Beginn des Lehrganges/Schuljahres den Schülern/Lehrern zur Kenntnis gebracht und ausgehändigt.

Die Schulleitung 

„für eine konstruktive Zusammenarbeit"

Wir begegnen einander wertschätzend und mit Respekt.
Wir gehen achtsam mit Geräten, Maschinen und Mobiliar unserer Schule um.
Die Mobiltelefone dürfen in den Pausen eingeschaltet und benutzt werden.
Die Schule ist alkohol- und drogenfrei.
Im gesamten Schulgebäude gilt das Landesgesetz Nr. 6 vom 03.07.2006 mit entsprechender Durchführungsverordnung, welche mit Dekret des Landeshauptmanns vom15.05.2007, Nr. 33 erlassen worden ist.
Die Gesetze beinhalten das Rauchverbot.
Alle weiteren Vereinbarungen werden mit den jeweiligen beteiligten Personen getroffen.

Genehmigt durch das Lehrerkollegium am 01. September 2014

Grundlagen:
Leitbild der Landesberufsschule Schlanders (www.schlanders.berufsschule.it)
Dekret des Landeshauptmanns vom 22. Dezember 1994, Nr. 63:
Verordnung über die schulinterne Organisation
Landesgesetz vom 12. November 1992, Nr. 40:
Ordnung der Berufsbildung

Die Schulordnung als pdf-Dokument