Hauptinhalt

Junge Handwerkstalente prämiert

Junge Handwerkstalente prämiert

Fünf junge Malerlehrlinge der Landesberufsschule Schlanders konnten sich kürzlich über eine außergewöhnliche Anerkennung freuen. Über drei Jahre hatten sie kontinuierlich hervorragende Leistungen erbracht und sich in Theorie und Praxis gute Noten erarbeitet. Von der Sto-Stiftung erhielten sie für ihren Einsatz einen Werkzeug-Trolley mit Materialien und Werkzeugen für Maler und Lackierer im Wert von über 1.000 Euro. „Hier ist alles drin, damit ihr eure Arbeit und die Lehrabschlussprüfung bestmöglich durchführen könnt“, erklärte Antonio Romano, Referent der Sto Foundation Italia, bei der Übergabe. Konrad Richter, Stiftungsrat Handwerk der Sto Foundation, erläuterte die Entstehung und den Zweck der Stiftung: „Zum 50. Firmenjubiläum wurde die Sto Stiftung ins Leben gerufen, um junge Nachwuchstalente zu fördern.“ Die Stiftung engagiere sich in zwei Bereichen: zum einen im Bereich der Architektur, mit Stipendien und Weiterbildungsangeboten für angehende Architekten und zum anderen im Bereich des Handwerks für Maler, Lackierer und Stuckateure. In Deutschland und Österreich arbeitet die Stiftung schon länger mit Ausbildungsstätten zusammen. Erstmalig wurde jetzt in Italien und zwar hier in Südtirol eine Berufsschule ausgewählt, deren Malerlehrlinge in den Genuss der Prämie kamen. David Fischnaller, Annamaria Kahn, Federico Nelson Hennig, Mark Ploner und Florian Lamprecht durften die wertvollen Koffer als Anerkennung für ihre Leistungen in Empfang nehmen. Direktorin Virginia Tanzer bedankte sich für die großzügige Unterstützung und die Zusammenarbeit mit der Stiftung: „In Zukunft werden in jeder 3. Malerklasse die fünf besten Schüler diese Grundausstattung von der Sto Stiftung erhalten.“ Einen weiteren Anreiz setzte Antonio Romano abschließend für die Lehrabschlussprüfung der Maler im nächsten Jahr: „Die drei besten Prüflinge dürfen sich über ein iPad freuen.“

Handwerkstalente 1

Die 5 Jahrgangsbesten der 3. Klasse Maler und Lackierer an der Landesberufsschule Schlanders (von links) Mark Ploner, David Fischnaller, Federico Nelson Hennig, Annamaria Kahn und Florian Lamprecht freuten sich über ihre Werkzeug- und Materialkoffer der STO Stiftung

Handwerkstalente 2
Die 3. Klasse Maler und Lackierer der Landesberufsschule Schlanders mit ihren Fachlehrern und den 5 Jahrgangsbesten (ganz vorne von links) Mark Ploner, David Fischnaller, Federico Nelson Hennig, Annamaria Kahn, Florian Lamprecht, den Vertretern der STO Stiftung Konrad Richter (ganz links) und Antonio Romano (4. von rechts), sowie Direktorin Virginia Tanzer

Handwerkstalente 3
Die STO Stiftung engagiert sich für Nachwuchstalente der Maler- und Lackiererlehrlinge. Von der STO Stiftung an der Landesberufsschule Schlanders ausgezeichnet: (von links) Mark Ploner, David Fischnaller, Federico Nelson Hennig, Annamaria Kahn und Florian Lamprecht mit ihren Material- und Werkzeugkoffern. Direktorin Virginia Tanzer und die Fachlehrer Ernst Alber (ganz links), Walter Gemassmer (3. von links) und Gabriel Karnutsch (3. von rechts) freuten sich mit ihnen. Überreichten die Auszeichnung: Konrad Richter (2. von links) und Antonio Romano (2. von rechts) von der STO Stiftung.