Hauptinhalt

Trophäen für die Sportoberschule

Was in der Antike der Lorbeerkranz war, sind heute Pokale oder Medaillen. Eine vielleicht etwas extravagante Form der Auszeichnung wählt die Sportoberschule Mals, wenn sie besondere sportliche Leistungen mit Trophäen aus Laaser Marmor prämiert. Betraut mit Entwurf und Anfertigung dieser Preise wurde die Meisterklasse der Fachschule für Steinbearbeitung, die sich im Rahmen des Moduls „Produktgestaltung“ etwa seit Ende Jänner mit der Aufgabe auseinandersetzte. Walter Blaas und Andreas Wieser, welche das Projekt begleiteten, bestätigen, dass es sich um eine interessante Herausforderung handelte, und unterstreichen das Engagement der Schüler. Eine Delegation, bestehend aus Direktor Gustav Tschenett, Roland Brenner und Veith Angerer, die sich kürzlich ein Bild von den Unikaten machte, zeigte sich beeindruckt. In einem festlichen Rahmen wird die Übergabe in der Sportschule Mals stattfinden.

Trophäen (.pdf)