Hauptinhalt

Maurerlehrlinge besuchen Krankenhausbaustelle

Maurerlehrlinge besichtigen Krankenhausbaustelle

Vor kurzem hatten die Lehrlinge der Klasse 2 B Maurer an der Berufsschule Schlanders die Gelegenheit eine Großbaustelle aus der Nähe zu besichtigen. Baustellenleiter Klaus Gasteiger von der Firma Unionbau führte die Schüler über den Bauplatz und machte auf Besonderheiten des Um- und Neubaus des Schlanderser Krankenhauses aufmerksam. Eine besondere Herausforderung sei es die Bauarbeiten während des laufenden Betriebs auszuführen, ohne die krankenhausinternen Abläufe zu stören. Fachlehrer Thomas Mair ging es vor allem darum seinen Schülern die Baustellenorganisation und –einrichtung vor Ort näherzubringen. Die Maurerlehrlinge erhielten Einblick in die Pläne des Umbaus und wichtige Aspekte der Umsetzung. Klaus Gasteiger besprach mit ihnen den Bauzeitplan und erklärte wie die einzelnen Handwerker und Bauabschnitte aufeinander abgestimmt werden müssen um ein optimales und zeitgerechtes Bauergebnis zu garantieren. Die Schüler erhielten Informationen zum Thema Quellbeton und konnten sehen, wie dieses neuartige Material verarbeitet wird. Besonders gespannt verfolgten sie auch die Erklärungen des Baustellenleiters über seine Ausbildung und seinen beruflichen Werdegang. Klaus Gasteiger spornte die Schüler an ihre Ausbildung ernst zu nehmen, sich etwas zuzutrauen und in verschiedenen Projekten ihre Erfahrungen zu sammeln. Auch Fachlehrer Thomas Mair war zufrieden: „Der Besuch dieser Großbaustelle war eine gute Ergänzung zum Unterrichtsthema Baustellenorganisation. Die Schüler konnten hier viele theoretische Grundlagen in der Praxis nachvollziehen.“ Er bedankte sich bei Klaus Gasteiger und der Baufirma Unionbau für die Möglichkeit der Besichtigung und die informative Führung.

Komplexe Herausforderungen der Baustelle

Komplexe Herausforderung für Handwerker: Um- und Neubau am Krankenhaus Schlanders

Maurerlehrlinge auf der Baustelle

Die Maurerlehrlinge der Klasse 2B waren beeindruckt von der Baustelle und den Ausführungen des Baustellenleiters Klaus Gasteiger (ganz rechts)