Hauptinhalt

Lernberatung

LERNBERATUNG
Die Schüler/Innen der Berufsgrundstufen haben an der Landesberufsschule die Möglichkeit, das Angebot einer Lernberatung für sich zu nutzen. Den meisten unserer Schüler/Innen ist das Angebot von der Grund- und Mittelschule her bekannt. Die LBS setzt damit die Tradition fort, Schülern/Innen mit Lernschwierigkeiten eine individuelle Hilfestellung zu bieten.
Die Lehrkraft für Lernberatung steht den Schülern/Innen, die dieses Angebot nutzen wollen – freiwillig versteht sich – in ihrer wöchentlichen Sprechstunde zur Verfügung. In einem ersten Gespräch wird versucht, die individuellen Schwierigkeiten rund ums Lernen zu benennen und gemeinsam Lösungsmöglichkeiten zu finden.
Konkret kann dies u.a. bedeuten, dass

  • „Lernverträge“ zwischen zwei oder mehreren Schülern/Innen geschlossen werden. Dabei entstehen Lerngemeinschaften über einen längeren Zeitraum, bei denen sich lernschwache und lernstarke Lernpartner beim Lernen gegenseitig unterstützen.
  • Lern- und Zielvereinbarungen getroffen werden. Die Lehrkraft für Lernberatung steht im engen Kontakt mit den Lehrpersonen der Schüler/Innen. So kann auf Schwierigkeiten, die vielleicht nur in einem Fach bestehen, sofort nach Rücksprache reagiert werden. Es werden Zielvereinbarungen mit der jeweiligen Lehrkraft getroffen. Die Lehrkraft für Lernberatung nimmt dabei eine Vermittlerrolle ein.
  • ein Lerntypentest mit der/m Schüler/In durchgeführt wird. Das Wissen um den eigenen Lerntyp lässt erkennen, über welchen Sinneskanal man am besten lernt und wie man sich den Lernstoff z.B. beim Lernen auf eine Schularbeit zuhause am besten aneignet.
  • Lernmethoden und Lesetechniken vermittelt werden.

Wie oben bereits erwähnt, versteht sich die Einrichtung der Lernberatung als freiwilliges Angebot für die Berufsgrundstufen. Selbstverständlich können sich auch Eltern mit Fragen an die Lehrkraft für Lernberatung wenden. Eine evtl. Terminvereinbarung erfolgt über das Sekretariat der Schule.
Lehrkraft für Lernberatung ist Frau Dr. Jutta Tappeiner. Die Sprechstunde ist jeweils mittwochs in der 3. Unterrichtsstunde von 09:30  bis 10:20 Uhr und freitags von 08:00 bis 08:30 Uhr.