Hauptinhalt

Berufsfindung / Anlehre

beim PraktikumDas Angebot der Berufsfindung und Anlehre wendet sich an Schüler/innen mit Funktionsdiagnosen weit reichender Art, die einen erhöhten Unterstützungsbedarf nach sich ziehen.

Es bietet einen geschützten Rahmen und geht in besonderer Beziehungsform auf die individuellen Bedürfnisse und Fähigkeiten der Schüler/innen ein, mit dem Hauptanliegen, sie in der Entwicklung einer beruflichen Perspektive zu unterstützen.

Die pädagogisch- didaktische Schwerpunktsetzung liegt hierbei im lebenspraktischen und sozialen Bereich sowie im Bereich der Berufsorientierung, der Entdeckung von verschiedenen Berufsfeldern und der Einübung von berufsbezogenen Fertigkeiten.

  • Dauer der Lehrgänge:
    Berufsfindung 1 Jahr; Anlehre 2 Jahre
  • Voraussetzung für die Aufnahme:
    Funktionsdiagnose und Vollendung des 15. Lebensjahres innerhalb Dezember des laufenden Schuljahres.
  • Abschluss:
    Die Lehrgänge führen zu keiner Berufs- oder Teilqualifikation.

In der Berufsfindung erfolgt der Unterricht in Lernfeldern um Themenkreise die auf mehreren Ebenen aufbauen: Die ICH - Ebene, die ICH/DU - Ebene, die ICH/WIR - Ebene.

In der Anlehre ist ein Wechsel zwischen Schule und Betrieb vorgesehen.

Stundentafel (.pdf)
Lehrplan (.pdf)

Praktikum AnlehrePraktikum AnlehrePraktikum Anlehre