Hauptinhalt

Berufsfachschule für Steinbearbeitung

Die Berufsfachschule für Steinbearbeitung ist ein dreijähriger, bzw. vierjähriger Lehrgang, der eine umfassende Ausbildung im Bereich Steinmetz/Steinbildhauer bietet. Die fachliche Ausbildung wird auf das breite berufliche Spektrum im Natursteinbereich abgestimmt und umfasst die Grundbearbeitungstechniken der Natursteinbearbeitung von Hand und mittels druckluftbetriebener Werkzeuge, Einsatz und Handhabung von Elektrowerkzeugen und Maschinen, Anfertigen von Schriften, Skizzen und Modellen, Lesen und Erstellen von Werkzeichnungen, Natursteinkunde, Modellieren, Freihandzeichnen, sowie Entwerfen und Gestalten. Nach dem Erwerb der ersten Berufsqualifikation „Facharbeiter/in für Steinmetz und Steinbildhauer“ erfolgt die Spezialisierung durch ein weiteres Ausbildungsjahr an der Fachschule.

Abschluss: Berufsbefähigungszeugnis (3 Jahre), bzw. Berufsbefähigungsdiplom (4. Jahr)

Weiterbildung: Aufbauend auf der Grundausbildung oder einer anderen beruflichen Qualifikation im Bereich Kunsthandwerk, werden zwei Spezialisierungslehrgänge angeboten:

Spezialisierung Steinbildhauer
Meisterklasse Steinbildhauer

Hinweis: Schüler und Schülerinnen finden im Bedarfsfall Unterkunft im Dr.-Karl-Tinzl-Heim in Schlanders oder privat in LAAS.

Stundentafel (.pdf)

Informazione in lingua italiana (.pdf)

Damit die auf dieser Seite vorhandenen PDF-Dokumente geöffnet und angezeigt werden können, muss der Acrobat Reader installiert sein. Downloaden Sie jetzt den Acrobat Reader

Steinbearbeitung1

Steinbearbeitung2

Steinbearbeitung3