Hauptinhalt

Berufsfachschule für Bautechnik

Die Berufsfachschule für Bautechnik ist ein dreijähriger, bzw. vierjähriger Lehrgang, der eine umfassende Ausbildung im Bereich Baukonstruktion bietet. Der Unterricht wird fächerübergreifend in Lernfeldern gestaltet, in denen sich die Jugendlichen mit betrieblichen Handlungsabläufen vertraut machen. Die Lernfelder umfassen die Bereiche Massiv- und Holzbau, Anfertigung von Aufmaßen, Skizzen und Detailplänen, Planung und Durchführung von Tiefbauarbeiten, Errichtung tragender Bau- und Dachkonstruktionen, Sanierung und Erweiterung von Gebäuden, fachgerechte Ausführung von Maurer- und Zimmererarbeiten im Innen- und Außenbereich, sowie Arbeitsvorbereitung und Abrechnung. Die Fachschule schließt mit der Berufsqualifikation „Baufacharbeiter/in“ ab und befähigt zu Arbeiten in allen Bereichen des Bausektors.

Abschluss: Berufsbefähigungszeugnis (3 Jahre), bzw. Berufsbefähigungsdiplom (4. Jahr)

Hinweis: Schüler und Schülerinnen finden im Bedarfsfall Unterkunft im Dr.-Karl-Tinzl-Heim

Stundentafel 2. und 3. Klasse (.pdf)
Lehrplan 2. und 3. Klasse (.pdf)
Programma 2. e 3. classe (.pdf)
Stundentafel 4. Klasse Spezialisierung (.pdf)
Lehrplan 4. Klasse Spezialisierung (.pdf)
Vorgaben für die Erstellung der Abschlussarbeit (.pdf)

Damit die auf dieser Seite vorhandenen PDF-Dokumente geöffnet und angezeigt werden können, muss der Acrobat Reader installiert sein. Downloaden Sie jetzt den Acrobat Reader

Bautechnik1

Bautechnik2Bautechnik3