Hauptinhalt

Mit Schwung ins neue Schuljahr gestartet...

Mit Schwung ins neue Schuljahr gestartet...

… sind die Lehrer und Schüler der Berufsschule Schlanders. In diesem Jahr etwas früher als sonst, jedoch mit dem üblichen Elan und vielen neuen Ideen und Plänen für die kommenden Semester. Anfang September nutzten die Lehrpersonen noch die schülerfreien Tage für Konferenzen und Fortbildung. Dazu hatte die Direktion Elisabeth Rechenmacher vom Forum Prävention eingeladen. Sie erklärte wie wichtig die Vorbeugung ist, erläuterte die Anzeichen für ein Suchtverhalten bei Jugendlichen und welche Schritte man unternehmen sollte um den betroffenen Schülern zu helfen. Außerdem betonte sie die Wichtigkeit der Vorbildfunktion.
Bei Signalen, die auf einen Alkoholmissbrauch hindeuten ist es allerdings von größter Bedeutung rasch zu reagieren um ein Abgleiten in die Sucht aufzufangen. Die Schulberatung der Landesberufsschule Schlanders dient dabei als erste Anlaufstelle, sowohl für die Lehrer, als auch für die Schüler.
Frau Rechenmacher mahnte aber auch sich nicht zu sehr von den Medien leiten zu lassen, die vor allem den Alkoholkonsum bei Jugendlichen stark dramatisieren würden. In der Diskussion fand man schnell heraus, dass sich die Jugend von heute gar nicht so sehr von der Jugend der früheren Generationen unterscheidet. Experimentieren und Probieren gehört zum Erwachsenwerden dazu. Schließlich muss auch der verantwortungsvolle Umgang mit Suchtmitteln erst erlernt werden.